Unsere Schule in der Mercystraße in Freiburg

Am Fuße des Lorettoberges liegt die Schule in einer der besten Lagen Freiburgs. Obwohl es nur gerade 15 Gehminuten zu Innenstadt sind, ist das Haus von viel Grün umgeben. An der Rückseite befindet sich ein kleiner Park und ein Bach, am Ende der Mercystraße Richtung Stadt ein Schwimmbad.

Die Wonnhalde ist eine Schrebergartenanlage, die an das Waldhaus der Stadt Freiburg grenzt. Beides ist wenige Minuten von unserer Schule entfernt und wir nutzen unsere schöne Umgebung natürlich auch für unseren Unterricht.

Das Haus ist in seinem äußeren Erscheinungsbild weitgehend erhalten. Für den Fachbereich Gestalten und Werken wurde ein großer und heller Atelieranbau angefügt. Auf dieser Etage befindet sich auch der Raum für die Computer, zu denen die SchülerInnen Zugang haben, solange das Gebäude offen ist. Mit den umfangreichen Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten des vergangen Jahres wurde dort auch ein kleines Fotolabor eingerichtet.

Ebenfalls befindet sich der künstlerische und naturwissenschaftliche Teil unserer Bibliothek in diesem Bereich.

Zum Haus gehört ein Garten, der für verschiedene unterrichtliche Zwecke genutzt wird. Den Garten haben wir zusammen mit unseren SchülerInnen neu gestaltet.

Informationsnachmittag

Besuchen Sie uns und lernen Sie die Ausbildungswege an unserer Schule, Lehrerinnen und Lehrer und unser Haus kennen.

Montag, 21. November 2022
Freitag, 27. Januar 2023

Jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr

Bekommen Sie hier einen Überblick über Beruf und Ausbildung

Berufsbild der Erzieherin und des Erziehers

Voraussetzungen und Verlauf der Regelausbildung

Voraussetzungen und Verlauf der praxisintegrierten Ausbildung

efs-postkarte_begriffesamml.jpg

Bewerben Sie sich für

  • das einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik
  • die Fachschule für Sozialpäadagogik (Regelausbildung)
  • die praxisintegrierte Ausbildung (PIA)


Richten Sie Ihre Bewerbung direkt an

bewerbung_at_efs-freiburg.de

Liebe Studierende, liebe Besucher unserer Seite,

von Corona sind selbstverständlich auch wir betroffen.

Wir bitten alle, sich an die aktuell geltenden Regeln zu halten, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus möglichst einzudämmen! Wenn möglich bleiben Sie zuhause. Treffen Sie möglichst wenige Menschen und vermeiden Sie direkten Kontakt. Halten sie die Hygieneregeln und die Nieß-Etikette ein. Verhalten Sie sich so, dass Sie weder sich noch andere gefährden.

Trotz der angespannten Situation können Sie uns telefonisch oder per E-Mail vor allem vormittags erreichen - z.B. Bewerbungen betreffend oder bei anderen Anfragen. Nur bitten wir Sie um etwas Geduld und Verständnis dafür, wenn wir Ihre Anfragen nicht ganz zügig bearbeiten oder beantworten können. 

Wir haben alternative Unterrichtsformen entwickelt. Dazu haben wir in den unterschiedlichen  Handlungsfeldern Unterrichts- und Arbeitsmaterialien erstellt, die den jeweiligen Klassen über Teams und per Email zukommen.

Im neuen Schuljahr beginnen wir entsprechend der Vorgaben des Regierungspräsidiums mit regulärem Präsenzunterricht.

In Bezug auf die Praktika gilt: Sie werden entsprechend der Planung abgeleistet, soweit es die Entwicklung der Infektionszahlen zulässt.